Auch wir verwenden auf dieser Seite Cookies. Wir können so die Seitennutzung auswerten, um besser zu verstehen, was unsere Leser gerne lesen. Mehr Informationen dazu gibt es in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ed.Meier München —
Stil mit Tradition

Das Schuhgeschäft, das die Geschwister vor bald 30 Jahren von ihren Eltern übernommen haben, wurde von ihnen in einen Ausstatter für Herren und Damen mit umfangreichem Sortiment verwandelt. Man bekommt dort klassische Kleidung und Accessoires für Herren und Damen. Für alle Gelegenheiten, Anlässe und Jahreszeiten, für die Stadt und das Land. Vom „shooting suit“ aus den hauseigenen Tweeds über rustikale Klassiker aus Loden und Jägerleinen bis hin zur Garderobe für das Büro und festlicher Kleidung für Tag und den Abend. Und alles unter dem Label „EdMeier München“.

Schuhe und alles, was man zu ihrer Pflege und Erhaltung benötigt, bleiben Mittelpunkt des umfangreichen Sortiments. Die Herrenschuhabteilung liegt im Obergeschoss des geräumigen Ladengeschäfts in der Brienner Straße. Wie im Schaufenster werden auch im Eingangsbereich Herrenschuhe in Vitrinen und Regalen ausgestellt, die Glattledermodelle sind allesamt per Wasserglanzpolitur spiegelblank geputzt. Ebenso erlesen ist das Sortiment für die Dame, vom zierlichen Pumps bis hin zum Safaristiefel ist alles zu haben.

Die Modellpalette in der Herrenschuhabteilung umfasst die gängigen Klassiker, also Oxfords, Brogues, Derbys, Schlupfschuhe, Schnallenschuhe, Stiefeletten und Stiefel.

Leicht erkennbare Spezialmodelle des Hauses sind z. B. der Chukkaboot aus Rauleder mit Glattlederbesatz an der Fersenkappe oder der „Diamond Loafer“ mit diamantförmigem Ausschnitt im Steg. Typisch EdMeier München sind auch die Absätze bei den Schuhen mit Ledersohle, sie bestehen stets aus Vollgummi, weil das den Auftritt schonender macht. Die Schuhe sind fast alle rahmengenäht, nach Goodyear-Methode oder von Hand eingestochen. Nur für einige sehr feine Modelle, z. B. Escarpins oder Samtslipper, werden leichtere Macharten eingesetzt. 

Ein echtes Alleinstellungsmerkmal der Schuhe von EdMeier München sind die asymmetrischen Peduformleisten. Sie wurden von Peter-Eduard Meier entwickelt, um den Fuß in bestmöglicher Weise zu stützen und in seiner natürlichen Form zu erhalten. Von zentraler Bedeutung ist dabei die Erkenntnis, dass der große Zeh nicht durch einen sich an der Schuhspitze nach innen verjüngenden Leisten aus der geraden Linie gedrückt werden darf, da der ungehindert sich abstützende große Zeh von großer Bedeutung für Körperhaltung und Fußgesundheit ist. Ausführliche, medizinisch untermauerte Informationen zu den Vorteilen der Peduformleisten sind auf der Webseite von Eduard Meier nachzulesen oder in der hauseigenen Schuhfibel. In der Schuhabteilung steht außerdem die Nachbildung eines Fußskeletts bereit, an dem die Mitarbeiter gern die Vorteile des Peduform-Leistens erklären. 

Die Schuhe sind bei allen Vorteilen, die sie aus orthopädischer Sicht haben, einfach sehr elegant und äußerst durabel. Sie müssen allerdings fachmännisch angepasst werden, deshalb werden bei Neukunden die Füße genau vermessen. Aus einer Auswahl von mehreren Leistenformen, die in bis zu vier Breitengrößen vorliegen, werden dann die passenden Schuhe herausgesucht. Stammkunden ordern hin und wieder per Telefon neue Paare auf den Leisten, die sich bewährt. Dennoch sieht man es bei Eduard Meier gern, wenn Kunden alle paar Jahre ihre Füße neu vermessen lassen. Einfach um sicherzugehen, dass die Passform optimal ist. 

Fotografie: Jan Hemmerich (Freisteller), Tommi Aittala und Martin Smolka.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Grün ist das neue Braun —
Das zweite Paar Maßschuhe von Kay Gundlack